HomePferdePferdehaltungBasicsPferdekrankheitenZubehoerReitenFahrenVoltigierenTherapeutisches ReitenUrlaub zu PferdeSammelsuriumImpressum Sitemap

  

Vorhandwendung (04. Juli 2014)
Eine der ersten Dressurlektionen, die man als fortgeschrittener Reiter lernt, ist für gewöhnlich die Vorhandwendung. Dabei handelt es sich um eine Lektion, die für das Pferd gar nicht so einfach ist. ...mehr
Anforderungen an ein Therapiepferd (18. April 2014)
Pferde sind ganz hervorragende Hilfen in der Therapie von körperlichen oder geistigen Behinderungen. Die Eigenschaften, die die Pferde in den einzelnen Therapiebereichen haben sollten, sind im wesentlichen die Gleichen- die Pferde müssen vor allem "die Ruhe weg haben". ...mehr
Dressurturniere, Sprinturniere und Vielseitigkeitsturniere 2014 (18. Januar 2014)
Das Highlight in diesem Jahr sind im Sommer die Weltmeisterschaften (Weltreiterspiele) in der Normandie in Frankreich. Daneben gibt es aber wie jedes Jahr eine ganze Reihe anderer spannender Turniere, die man nicht verpassen sollte. ...mehr
Hengstparaden und Veranstaltungen der Landgestüte 2014 (08. Januar 2014)
Mit Ausnahme des Landgestütes Marbach finden auch in diesem Jahr in allen Landgestüten wieder die traditionellen Hengstparaden statt, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Fast alle Gestüte bieten daneben über das Jahr verteilt noch weitere interessante Veranstaltungen an... mehr
Pferdemessen 2014 (06. Januar 2014)
Traditionell stellen wir am Anfang des Jahres die Termine der Pferdemessen des kommenden Jahres vor. Dieses Jahr sind wieder eine Reihe der Messen dran, die nur alle zwei Jahre stattfinden und der Terminkalender für 2014 ist schön voll... mehr
Hippotherapie (4. Dezember 2013)
Therapeutisches Reiten gliedert sich in eine Reihe von Kategorien, von denen eine die Hippotherapie ist. Hier geht es um eine Behandlung von köperlichen Beschwerden und Behinderungen, bei denen das Pferd in einer physiotherapeutischen Maßnahme zur Hilfe genommen wird.... mehr
Schlaufzügel (7.November 2013)
Schlaufzügel sind Hilfszügel, die bei der Ausbildung des Pferdes eingesetzt werden können. Sie sollten aber nur von erfahrenen Reitern verwendet werden, da sie dem Pferd auch großen Schaden anrichten können... mehr

    Pferderassen

Andalusier sind stolze iberische Pferde, die sich ausgezeichnet für
die Dressur der hohe Schule eignen.
...mehr

 
Die in Südfrankreich beheimateten Camargue-Pferde werden in den dortigen Sumpfgebieten in halbwilden Herden gehalten. ...mehr
 
Criollos sind äußerst verlässliche und ausdauernde Pferde, die in ihren südamerikanischen Heimatländern traditionell zur Rinderarbeit einge-
setzt werden. ...mehr
 
Die bunten "Pipi-Langstrumpf-Pferde" Knabstrupper sind aufgrund ihrer auffälligen Tigerscheckung beliebte Zirkuspferde.
...mehr
 
Paso Peruanos sind edle Vertreter der Gangpferderassen und haben eine natürliche Veranlagung zum Tölten.
...mehr
 
Tinker ist englisch für "Kessel- flicker". Die von diesem reisenden Volk mitgeführten und gezüchteten  Pferde sind auf ihre bunte Farbe hin gezüchtet worden. ...mehr
  
    Infektionen und parasitäre Erkrankungen
Nicht nur Menschen, sondern auch Pferde können an der durch Zecken übertragenen Borreliose erkranken.
...mehr
  
Druse ist eine äußerst ansteckende Infektion der oberen Atemwege.
...mehr
 
Tetanus (Wundstarrkrampf) ist jedem Kind ein Begriff, weil jeder Mensch (und insbesondere jeder Reiter) dagegen geimpft sein sollte. Gleiches gilt auch bereits für Pferde- kinder.
...mehr
  
Wenn man im Wald einem besonders zutraulichen Reh oder Fuchs begegnet, sollte man vorsichtig sein. Möglicherweise ist es mit Tollwut infiziert. Diese Krankheit kann auch auf Pferde übertragen werden.
...mehr
  
Die am häufigsten bei Pferden vorkommende Wurmart ist der Palisadenwurm (Blutwurm, Strongylide). Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Arten davon.
...mehr
  
Es gibt mehrere Arten von Räudemilben, welche Pferde befallen können. Sie rufen einen starken Juckreiz hervor.
...mehr
 
   Reiterhilfen
Es gibt Rechtsgalopp und Linksgalopp. Und dann noch den Außengalopp. Wir erklären die Galopphilfen und wie man den Außengalopp verhindern kann.
...mehr
Wie geht das jetzt genau mit den Seitengängen? Was ist der Unterschied zwischen Schenkel- weichen und Schulterherein??
...mehr
  
  Zubehör
Gebissloses Reiten hat nichts mit Zahnprothese zu tun. Warum es auch ohne Kandarre gehen kann, sieht man z.B. an der Bosal-Mecate-Hackamore.
...mehr
Welche Reithose nehmen? Vollbesatz oder Kniebesatz? Jodpur? Soll ich mir Lederreitstiefel anschaffen??
... mehr